Affenfaust - Wurfleinenknoten - Schlüsselanhänger

Die Affenfaust ist ein Knoten der ursprünglich dazu diente das Ende

 

einer Wurfleine zu beschweren. Dies diente  zum Beispiel dafür um eine

 

Leine von einem Schiff zum anderen, oder an Land zu werfen. So konnte man

im Hafen dem Festmacher ein dünneres Seil zuwerfen an dem dann das dicke

Tau zum festmachen des Schiffes nachgezogen wurde.

 

 

 

 

Heutzutage ist meist nur noch als Zierknoten in Knotentafeln oder als Schlüsselanhänger zu finden. Auch als Spielzeug für Hunde oder als Ziel- und Wurfspiel für Kinder wird Sie heute noch gerne genutzt.

Die Fertigung erfolgt in unserer Werkstatt wo wir unterschiedliche Tauwerke und -stärken zur Verfügung haben. Der Preis kann daher auch je nach Tauwerkpreis varieren. Bitte fragen Sie hierzu vorher bei uns nach.

Achtung: Verletzungsgefahr

Naheliegend besteht die größte Gefahr die von einer Affenfaust ausgeht darin, von ihr getroffen zu werden. Jedoch ist es häufig bei Unfällen so, dass nicht die Personen verletzt werden, in deren Richtung die Affenfaust geworfen wird, sondern diese, die sich in unmittelbarer Nähe zum Werfer aufhalten, also zum Beispiel hinter ihm.

Aus diesem Grund war und ist es aus Sicherheitsgründen des öfteren verboten, schwere Gegenstände wie Metallkugeln oder Steine als Seele für die Affenfaust zu verwenden, um das Gefährdungspotenzial zu verringern. Heutzutage ist sogar auf manchen Schiffen die Verwendung der Affenfaust gänzlich verboten.

Hier bieten wir Ihnen eine Affenfaust aus 3-schäftigen Festmachertauwerk Ø10mm von Gleitstein. Als Seele dient ein Knoten aus dem Tauwerk. Die Faust hat einen Durchmesser von ca. 10 cm und ein Endstück von ca. 45 cm. Längere Endstücken sind möglich.

 

11,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit